Umbau zu einem Einzelbehandlungsraum für Physiotherapie

Für die beiden Praxisräume wählte ich bei den Decken und die Wänden aufwendigere Konstruktion, um eine möglichst gute Reduzierung der Schallübertagung zu erreichen. Die isolierten Unterkonstruktionen wurden je zweifach mit Gipsfaserplatten beplankt. Nach einer Grundierung erfolgte ein einlagiger Auftrag des Deckputzes aus Lehm und eine Farbanstrich mit einer diffusionsoffenen und naturharzgebundenen Farbe.

Weitere Informationen und Details zum Projekt, den verwendeten Baustoffen und Bautechniken folgen bald.

helle-schoene-wohnung

Türe und Tischchen aus Eschenholz

raum-klima-gesund

eingerichteter Praxisraum

wohl-fuehlen-raum-athmoshaere

Physiotherapie in Egliswil

raeume-gestalten

Praxisraum Physiotherapie

Der Bauprozess:

raum-farb-konzept

Frisch gestrichen mit der Raumfarbe

innenausbau-beispiele-gut

gipsfaser-platten-grundieren

sims-decke-gipsfaserplatten

decke-abhaengen-holzfaser

baumaterial-vergleich-ideen

holz-fenster-erneuern-austauschen

schreiner-renovation-ausbau

lagerraum-umbauen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du möchtest bei neuen Kommentaren informiert werden? Nutze den RSS-Feed dieser Seite!